Berlin: Punks sitzen vor der Polizeiwache am Alexanderplatz. © dpa/ZB/Jens Kalaene 
dpa/ZB/Jens Kalaene
Bild: dpa/ZB/Jens Kalaene Download (mp3, 74 MB)

- Smilie

Leben auf dem Alexanderplatz

Für Smilie ist der Berliner Alexanderplatz ein Zuhause. Er ist Anfang zwanzig und seit Jahren obdachlos. In geschlossenen Räumen fällt ihm die Decke auf den Kopf, auf der Straße fühlt er sich frei. Hier am Alexanderplatz treffen sich viele, die sonst in kein Schema passen. Ihre Clique ist die Familie, die sie nie hatten. Und die auch zum Fluch werden kann. Drogen und Kriminalität gehören am Alex zum Alltag, leicht kann man sich hier das Leben verbauen. Manchmal hat Smilie genug. Er träumt von einer eigenen Wohnung und einer Ausbildung zum Sozialassistenten, um andere Straßenkinder zu unterstützen. Freunde aus seiner Clique sind bereits weiter, haben eine Bleibe. Doch sie kommen trotzdem immer wieder zum Alex zurück – dem Ort der Verheißung und des Abgrunds.

Die Idee zu dem Feature entstand im Rahmen mehrerer Radioworkshops.
Von Julia Illmer und Massimo Maio

Regie: Die Autor:innen
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2021
Mit Unterstützung des "Jugendaktionsraum Alexanderplatz".

ARD Audiothek – Jederzeit das Beste hören