Überwuchert und vernachlässigt: Der alte jüdische Friedhof von Lypowez; © Lars Meyer
Lars Meyer

In Lypowez – ein ukrainisches Städtchen

Fast alle 2000 Bewohner des Ghettos von Lypowez wurden am Stadtrand erschossen. Ihre Gräber lagen hier Jahrzehnte unbeachtet. Wer kümmert sich um Gebeine und Gedenken? Was weiß das ukrainische Städtchen von seiner jüdischen Vergangenheit?

Wir waren wie Brueder © Daniel Schulz
Daniel Schulz

Wir waren wie Brüder

Daniel Schulz zeichnet persönlich sein Aufwachsen in den 1990er Jahren in einem Dorf in Brandenburg nach.

Helga Höfer mit Kindern; © Privat
Privat

Die Akte Hanna

Ein Leben im Blick der Securitate

Eimerkettenbagger im Tagebau Vereinigtes Schleenhain © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

ARD-Themenwoche #WIELEBEN - BLEIBT ALLES ANDERS - Klang der Kohle

In Leipzig ist 2038 Schluss mit der Kohle. In der Region knirscht es jetzt schon gewaltig. Die Kumpels murren, Fridays For Future stampfen mit den Füßen. Ein Blick in Geschichte und Konflikte rund um die Kohle in Leipzig.

Vertreibung. Odsun – Sudetendeutsche auf dem zum Bahnhof © AP Photo/CTK/dpa
AP Photo/CTK/dpa

75 Jahre Benesch-Dekrete - Vertreibung. Odsun – das Sudetenland

Krieg und Vertreibung zerstörten das Zusammenleben von Tschechen und Sudetendeutschen. Die Benesch-Dekrete sind umstritten. Doch erst jetzt bemühen sich Tschechen und Deutsche um eine gemeinsame Aufarbeitung im Sinne einer europäischen Erinnerungskultur.