Hörspiel

  • Zeiten zurücksetzen
Helena © Zieser
Zieser

Helena

Hella und Elena – zusammen sind sie "Helena": unzertrennlich, wild und kühn. Doch ihre Freundschaft zerbricht. Zurück bleiben Traumprotokolle, aus denen nach Jahren ein Hörspiel wird, preisgekrönt beim letztjährigen Prix Europa.

Potocari-Denkmal und Friedhof für die Opfer des Massakers von 1995 © dpa/ Samir Jordamovic / Anadolu Agency
dpa/ Samir Jordamovic / Anadolu Agency

25 Jahre Massaker von Srebrenica - Ein Tag im Leben

Im Juli 1995, während des Jugoslawienkrieges, werden 7000 muslimische Jungen und Männer beim Massaker von Srebrenica ermordet. Auf Grundlage der Gerichts-Protokolle wird der Massenmord aus der Sicht von zwei unmittelbar Beteiligten nacherzählt: eines Täters und eines Opfers.

Download (mp3, 42 MB)
Linda Blümchen © Thomas Ernst
Thomas Ernst

Trommeln in der Nacht

Politik oder Privatleben? Wofür soll man sich entscheiden? Bertolt Brechts Erstling aus dem Jahr 1919 stellt sich einem bis heute ungelösten Dilemma. Unsere Hörspielpremiere mit Schauspiel-AbsolventInnen der UdK Berlin.

Download (mp3, 49 MB)
Bergsteiger Luis Trenker vor den Gipfeln der Südtiroler Alpen bei Bozen; © imago-images
imago-images

Der Bergfex

Luis Trenker ungeschminkt – Er war eine schillernde Figur, die sich unter den Nazis gegen politische Vereinnahmung gewehrt hat, dann doch zu Kreuze gekrochen ist. 1941 wurde Trenker von Goebbels mit Berufsverbot belegt.

Download (mp3, 42 MB)
Imogen Kogge © Gregor Baron
Gregor Baron

Der kurze Weg

Es sollte nur ein Ausflug werden, aber es wird die Fahrt in eine Welt wie von Buster Keaton und David Lynch. Jan überfährt mit dem Fahrrad das Kind seines besten Freundes. Sein Leben gerät aus den Fugen. Und die Frage nach Schuld und eigenen Lebensmustern stellt sich neu.

Gerd Wameling © Gregor Baron
Gregor Baron

Lieber Nicolas Berggruen

Das Mietshaus Gartenstraße 7 wird an den Investor Nicolas Berggruen verkauft. Vier Mieter wollen das Spiel um ihre Zukunft aktiv gestalten und spielen mit Berggruen ein imaginäres Monopoly. Ihr Spiel ums Wohnrecht.

Download (mp3, 50 MB)
Detzman Walking: Papua-Neuguinea heute und Hermann Detzner in Uniform; © Momo Kohlschmidt
Momo Kohlschmidt

Detzman Walking – Die Verwandlung des Hermann Detzner

Sommer 2016 - im Dschungel Neuguineas entdeckt eine Künstlergruppe das frühere Versteck Hermann Detzners, eines Kolonialoffiziers, der sich während des ersten Weltkriegs hier aufhielt. Unter den Eingeborenen ist die Sagengestalt eines weißen Mannes lebendiger denn je.

Download (mp3, 50 MB)
Die Schauspielerin Irm Hermann im kulturradio-Studio; Foto: Carsten Kampf

Sehr selten habe ich geweint

Original Tagebuch- und Brieftexte aus dem 2. Weltkrieg bieten einen Einblick in Leben und Gedanken der Beteiligten. So wird ein Blick hinter die Fassaden des Krieges möglich.

Download (mp3, 49 MB)
Sylvester Groth alias Jochen Wortmann im Radiotatort "Seltene Erden" (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Alles dreht sich - Werke und Tage

Kaffeemühlenhersteller "Cosson" steht vor einer Wende: Rationalisierung, Abbau von Arbeitsplätzen. Die Mitarbeiter geraten in den Mahlstrom der Ereignisse. Ein Hörspiel in Anlehnung an Hesiods epische Dichtung "Werke und Tage" (etwa 700 v. Chr.).

Download (mp3, 49 MB)