Gerd Wameling © Gregor Baron
Gregor Baron
Bild: Gregor Baron Download (mp3, 50 MB)

- Lieber Nicolas Berggruen

Das Mietshaus Gartenstraße 7 wird an den Investor Nicolas Berggruen verkauft. Vier Mieter wollen das Spiel um ihre Zukunft aktiv gestalten und spielen mit Berggruen ein imaginäres Monopoly. Ihr Spiel ums Wohnrecht.

Das Spiel beginnt in der Gartenstraße 7 und endet auch dort. Gewonnen hat der Spieler, der am Ende der Spielrunde weiterhin in der Gartenstraße 7 wohnen darf.

Gartenstraße 7, Berlin-Mitte eine Adresse, die Begehrlichkeiten weckt. Denn das Altbaumietshaus steht mitten in einem der heißesten Gentrifizierungsgebiete der Hauptstadt. Die Mieter der Gartenstraße 7 haben einen Brief erhalten, in dem sich die Nicolas Berggruen Properties GmbH als ihr neuer Hausbesitzer vorstellt.

Vier Mieter des Hauses und vier Schauspieler als ihre geistigen Untermieter spielen ein imaginäres Monopoly. Sieger ist, wer am Ende in der Gartenstraße 7 wohnen bleiben kann.

Von Ulrike Müller

Mit Martina Hesse, Franziska Kleinert, Andreas Klumpf, Alexander Schröder, Gerd Wameling
Regie: Ulrike Müller
Produktion: rbb 2016