Podcast | Das Berlin Hörspiel © rbb
rbb
Download (mp3, 81 MB)

Zum 225. Geburtstag von Heinrich Heine - Ehrenhändel

Belanglose Duellaffäre oder politischer Mordanschlag? Den preußischen Offizieren war er selbst im Exil noch ein Dorn im Auge. Ein Hörspiel zum 225. Geburtstag des skandalträchtigen Dichters und Kritikers Heinrich Heine.

Ich betrachte mit Besorgnis diesen preußischen Adler. Und während andere rühmten, wie kühn er in die Sonne schaue, war ich desto aufmerksamer auf seine Krallen.

Heinrich Heine

Dafür habe ich Deutschland nicht verlassen, um im Exil literarischen Selbstmord zu begehen.

Heinrich Heine

Die Schwierigkeiten von Heinrich Heine bei seiner Kritik der politischen Situation in Deutschland. Hinter einer belanglosen Duellaffäre um die Geliebte Grisette scheint sich ein gefährlicher politischer Mordanschlag zu verbergen: Hinweise und gewisse Zusammenhänge lassen vermuten, dass eine Gruppe preußischer Offiziere den verhassten, überlegenen Dichter Heine aus der Welt schaffen will.

Von Günter Kuhnert

Mit Jürgen Holtz, Dieter Mann, Klaus Piontek, Hans-Joachim Hanisch, Jürgen Kluckert, Gerd Ehlers, Gerd-Michael Henneberg u. v. m.

Regie: Wolfgang Schonendorf
Produktion: Rundfunk der DDR 1977