Szene aus Film "Heimat ist ein Raum aus Zeit"
GMfilms
Bild: GMfilms Download (mp3, 23 MB)

- Heimat ist ein Raum aus Zeit

Thomas Heises filmische Familienerkundung
Von Natascha Freundel

"Ein Film, der einen Weg weist zu dem, was deutsche Heimat sein könnte", so wurde dieser streng dokumentarische und zugleich hochpoetische Film auf der Berlinale 2019 kommentiert.

Thomas Heise
Bild: imago images / Reiner Zensen

In "Heimat ist ein Raum aus Zeit" lotet Thomas Heise, geboren 1955 in Ost-Berlin, seine Familiengeschichte aus. Briefe und Tagebuchnotizen seiner deutsch-jüdischen und kommunistischen Großeltern, seines Vaters, des Philosophen Wolfgang Heise, und vor allem seiner Mutter, der Literaturwissenschaftlerin Rosemarie Heise, erzählen von der Shoah, vom Lieben über die deutsch-deutsche Grenze hinweg und vom schwierigen intellektuellen Überleben in der DDR.