Olga Tokarczuk © Tomas Fitzel
Tomas Fitzel
Bild: Tomas Fitzel Download (mp3, 23 MB)

- Über Grenzen, durch die Zeiten

Die Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk

Am 10. Dezember erhält die pol­nische Autorin Olga Tokarczuk den Literaturnobelpreis, für ihre "Erzählkunst, die mit enzyklopä­discher Leidenschaft das Über­schreiten von Grenzen als Lebens­form darstellt". Tatsächlich wuchs Tokarczuk nahe der deutsch­-pol­nischen Grenze auf und lebt zeit­weise auf ihrem Bauernhof an der polnisch­-tschechischen Grenze.

Tomas Fitzel unternimmt eine Kar­tographie ihres Erzählwerkes — von ihren ersten Büchern bis zu ihrem Hauptwerk, dem zuletzt er­schienenen Roman "Die Jakobsbü­cher", der eine Reise über sieben Grenzen, fünf Sprachen und drei Religionen beschreibt.

Zum Weiterlesen

Roman - Olga Tokarczuk: "Die Jakobsbücher"

Aus dem Polnischen von Lisa Palmes und Lothar Quinkenstein
Kampa Verlag 2019. 1184 Seiten, 42 Euro.