Smart-Lautsprecher von Google und Amazon © Britta Pedersen/zb/dpa
Britta Pedersen/zb/dpa
Bild: Britta Pedersen/zb/dpa Download (mp3, 23 MB)

- Alexa statt Alex

Wie schlau ist künstliche Intelligenz bei Geschlechterdiskriminierung?
Von Ina Krauß

Chatbots beraten uns bei der Hotelbuchung, eine App zeigt uns sekundenschnell den exakten Standort an, eine andere berechnet die Kreditwürdigkeit.

Ohne Algorithmen und Künstliche Intelligenz ist unser Leben, Arbeiten und Reisen  kaum mehr vorstellbar. Mühelos, effizient und immer dienstbereit für uns, so lauten die Glücksversprechen der neuen Technik.

Aber die ersten Erfahrungen zeigen: digital ist nicht gleichbedeutend mit neutral. Oft werden bestehende Ungleichheiten reproduziert. Und ist es eigentlich Zufall, dass dienstbare Geister wie „Siri“ und „Alexa“ Frauennamen tragen? Eine Recherche von Ina Krauß.