Todesstrafe © imago
Bild: imago

- Theater der Grausamkeit

Die Todesstrafe in Deutschland
Von Jürgen Werth

Auf eine fast fünfhundertjährige Geschichte kann sie in Deutschland zurückblicken: die Todesstrafe. Ihr Ursprung ist archaisch. Ohne das Schüren von Rohheit konnte sie nicht auskommen. In einer der besten Studien zu ihrer Geschichte ist von "Ritualen der Vergeltung" die Rede. Zu ihrer Rechtfertigung wird mal die Rache angeführt, mal die Abschreckung. Zu ihren schärfsten Kritikern gehört der französische Philosoph Albert Camus. "Die Todesstrafe", so Camus, "ist der vorsätzlichste Mord, mit dem kein geplantes Verbrechen verglichen werden kann." Anfang des 21. Jahrhunderts wird in Deutschland die Todesstrafe mehrheitlich abgelehnt.