Der Atem einer Frau, die sich die Hände wärmt, ist im Gegenlicht der Sonne zu sehen; © dpa/Friso Gentsch
rbbKultur
Bild: dpa/Friso Gentsch Download (mp3, 35 MB)

- Heilig, entspannend, lebensnotwendig

Die Kraft des Atems

Ein, aus, ein, aus - so beginnt das Leben und so endet es: Mit einem Atemzug. Luft holen passiert scheinbar nebenbei. Doch erst wenn das Atmen nicht mehr richtig funktioniert, die Nase verstopft oder die Lunge angegriffen ist, richten wir unseren Blick darauf. Wie atmet man richtig und was passiert, wenn man sich eine falsche Technik angewöhnt hat?

Lungenfacharzt Martin Rosewich erläutert, warum der Mensch Sauerstoff benötigt und wie konkret Atmen funktioniert. Atmen geschieht instinktiv, und doch können wir den Atem beeinflussen - ihn anhalten, beschleunigen, verlangsamen. Das lässt sich trainieren, z. B. bei einem Atemcoach wie Martin Walter. In der Bibel steht der „Atem Gottes“ für den Heiligen Geist - was es mit dieser Vorstellung auf sich hat, dazu gibt die Theologin Claudia Janssen spannende Einblicke.

Von Juliane Ziegler