Aktions- und Tauschladen im "Zukunftsbahnhof Bornholmer Straße", 2020; © dpa/Christoph Soeder
rbbKultur
Bild: dpa/Christoph Soeder Download (mp3, 36 MB)

- Kaufrausch ohne Kater

Was macht guten Konsum aus?

Zwei T-Shirts für 10,50 Euro, fünf Paar Socken für denselben Preis. Sind das noch Schnäppchen, über die man sich freuen kann? Für billige Ware zahlen andere den Preis: Die, die sie zu unfairen Bedingungen herstellen und die Umwelt, denn solche Fast-Fashion-Produkte sind selten nachhaltig. Doch ist teuer automatisch besser? Sind die reduzierten Markensneaker oder der Kaschmirpulli aus dem Ökokaufhaus ein Angebot, wo man bedenkenlos zugreifen kann?

Schnäppchenjagd pusht das Dopamin, etwas günstig zu ergattern sorgt für Glücksgefühle. Was passiert mit uns, wenn wir shoppen gehen? Wie entgehen wir dabei dem Konsumdruck und den Manipulationen durch Werbung und Greenwashing? Und: Wann kann man sich der Kauflust mit gutem Gewissen hingeben?

Von Carmen Gräf