Lesungen © rbbKultur
rbbKultur

Mo - Fr 11:10 Uhr (Wdh. 22:30 Uhr) - Lesung

Große Werke und neue Entdeckungen: Die besten Geschichten gelesen von bekannten Stimmen. Hier finden Sie alle rbbKultur Lesungen als Podcast.

Zur Adventszeit schließt rbbKultur das Jubiläumsjahr E.T.A. Hoffmanns feierlich mit Märchen und Erzählungen ab.

Alle Folgen können Sie bis zum 24.11.2023 nachhören oder downloaden.

E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

Ab 25.11.2022 - E.T.A. Hoffmann: "Märchen und Erzählungen"

In "Die Königsbraut", "Das fremde Kind", "Der goldene Topf" und "Nussknacker und Mäusekönig" wird Fantastisches mit Alltagsrealität vermengt, treffen Gut und Böse aufeinander, wird die Kinderperspektive wie auch die der Erwachsenen eingenommen. In den romantischen Werken "Don Juan" und "Doge und Dogaresse" stehen schließlich Verehrung und Beziehungen im Mittelpunkt.

Die vielschichtigen Kunstmärchen E.T.A. Hofmanns fanden Eingang in zahlreiche Hörspiele, Filme und Bühnenstücke und wurden immer wieder adaptiert. Die nun von uns gesendeten Märchen wurden zwischen 1968 und 2008 in verschiedenen Kulturwellen der ARD produziert – es lesen unter anderem Günther Strack, Gerhart Lippert, Wolfgang Reichmann und Helge Heynold.

Online verfügbar bis zum 24.11.2023

Alle Folgen

Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

Seit 14.10.2022 - E.T.A. Hoffmann: "Die Elixiere des Teufels"

Zum Ende des Hoffmann-Jahres kommt mit "Die Elixiere des Teufels" ein Gruselklassiker ins Programm, der als Höhepunkt der fantastischen Erzählkunst von E.T.A. Hoffmann gilt. Er beinhaltet die Lebensbeichte des Mönches Medardus, der von dem geheimnisumwitterten Teufelselixier kostet und auf der Suche nach seiner angebeteten Aurelie das Kloster verlässt. Es folgen Liebeswahn, Mord und Freveltaten sowie die fortwährende Konfrontation mit der eigenen Persönlichkeit. Gelesen von Peter Matić.

Online verfügbar bis zum 24.11.2023

Alle Folgen

E.T.A. Hoffmann © rbbKultur
rbbKultur

200. Todestag - E.T.A. Hoffmann - Jurist, Komponist und Autor fantastischer Geschichten

Mit Märchen und fantastischen Erzählungen wie "Der Sandmann", "Kater Murr" und "Die Elixiere des Teufels" ist E.T.A. Hoffmann als Schriftsteller der deutschen Romantik bekannt geworden. Außerdem war er Beamter, Komponist und Zeichner, liebte Wein und Glücksspiel. Am 25. Juni 1822 - vor 200 Jahren - starb er in Berlin. Wir beleuchten Leben, Werk und seine verschiedenen Facetten.

Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Seit 19.09.2022 - Christian Zaschke: "Hell's Kitchen"

Christian Zaschke sah keinen Grund, jemals New York zu besuchen - bis eine seltsame Party seine Meinung änderte. Kurz darauf schickt ihn die Süddeutsche Zeitung als ihren Kolumnisten eben dorthin - und er beginnt, die Stadt und seine Begegnung mit ihr auf sehr persönliche Art zu beschreiben. Aus seinen Kolumnen wurde ein Buch - und jetzt eine Lesung!. Gelesen von Ulrich Matthes.

Online verfügbar bis zum 19.09.2023

Alle Folgen

Lesungen | Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus © rbbKultur
rbbKultur

Seit 05.07.2022 - Peter Hacks: "Geschichten von Henriette und Onkel Titus"

Peter Hacks war nicht nur einer der bedeutendsten Dramatiker der DDR und Begründer der sozialistischen Klassik - er konnte auch wunderschöne Märchen erzählen. So erklärte er kleinen und großen Lesern mit hintersinnigem Humor, was es mit dem Segler "Lord Nelson" und der "Nixe im Bade" auf sich hat und wie kompliziert es ist, Affen zu fangen. Aus den „Geschichten von Henriette und Onkel Titus“ lernen wir auch, dass Nashörner musikalisch sind und wie man Nähmaschinen zu Denkmaschinen umfunktioniert.

Online verfügbar bis zum 05.07.2023

Peter Hacks: "Geschichten von Henriette und Onkel Titus"

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

rbbKultur – Lesung
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33201
Fax: 030 / 979 93 33209

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79