Lesung; © rbbKultur

- Brit Bennett: Die verschwindende Hälfte (20/30)

Gelesen von Tessa Mittelstaedt

Jude studiert in Los Angeles und jobbt bei einem Catering-Service. Eines Abends glaubt sie, ihren Augen nicht trauen zu können: Die Frau im Pelzmantel - ist das nicht Stella, die Zwillingsschwester ihrer Mutter Desiree? Vor vielen Jahren ist Stella aus Mallard, einem kleinen Ort, in dem die Farbigen besonders helle Haut haben, abgehauen. Niemand weiß, dass Stella in die Rolle einer Weißen geschlüpft ist, einen reichen Weißen geheiratet und eine Tochter hat. Sie heißt Kennedy und steht lieber als Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne als zu studieren. Bei der Premiere ihres neuen Stückes ist Jude anwesend, erkennt sofort die Ähnlichkeit zwischen Kennedy, Stella und Desiree und fragt einen in der Theatertruppe mitspielenden Bekannten, Barry, was er über Kennedy weiß.