Lesung; © rbbKultur
Bild: rbb/suhrkamp

- Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - Teil 2: Im Schatten junger Mädchenblüte (12/55)

Gelesen von Peter Matić

Marcel kann sein Glück kaum fassen: Er ist der „große Favorit“ von Gilberte und jetzt ständiger Gast im Hause Swann. Wenn Gilberte den Salon verlässt, um sich für die gemeinsamen Ausflüge zurechtzumachen, offenbaren ihre Eltern ihm die Tugenden ihrer Tochter, loben ihr zartes Wesen und ihr mildtätiges Mitgefühl. Gern setzt sich Madame Swann auch ans Klavier und lässt die Sonate von Vinteuil anklingen, die ihren Gatten so verzückt und eine große Rolle beim Beginn ihrer Liebe spielte. Marcel kann dem Stück zwar wenig abgewinnen, doch er ahnt bereits, dass sich neuartige Kunst, die eingefahrene Konventionen missachtet, dem Publikum oft erst Jahre später erschließt. An den mit Kunstwerken überladenen Salon erinnert sich der auf sein Leben blickende Erzähler nur allzu gern.

Schreiben sie uns!

Marcel Proust © picture alliance / Heritage-Images
picture alliance / Heritage-Images

Lesen und hören Sie mit uns!

Wir haben uns vorgenommen, mit Ihnen zusammen Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" zu lesen, denn besonders große Vorhaben bewältigt man am besten gemeinsam. Schreiben Sie uns!