Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur
Bild: rbbKultur Download (mp3, 34 MB)

- E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (28/30)

Gelesen von Peter Matić

Medardus ist auf dem Heimweg zurück in sein altes Kloster, vorbei an den Orten seiner Untaten. Unterwegs erfährt er von einem Bauern, der ihn nicht erkennt, die Geschichte seines eigenen vermeintlichen Mordes am Grafen Viktorin, aber in einer ganz neuen Version. Danach hat der Graf den Mönch ermordet, um dessen Kleidung zu stehlen. In Wahrheit war es ja andersherum. Und dass der Graf dann sowohl Euphemia als auch deren Halbbruder Hermogen umbrachte. Gerade erzählt der Bauer, wie er den Habit des Kapuziners, also die Mönchskleidung von Medardus, gefunden hat.