Donna Leon © radioeins
radioeins
Donna Leon | Bild: radioeins Download (mp3, 79 MB)

Commissario Brunettis 30. Fall - Donna Leon liest aus "Flüchtiges Begehren"

Die Deutschland-Premiere von Donna Leons "Flüchtiges Begehren" im Programm von rbbKultur und als Videostream auf rbbkultur.de.

Die Bestsellerautorin Donna Leon kommt zur einzigen Lesung ihres neuen, 30. Romans der Commissario Brunetti-Reihe nach Berlin und stellt ihr Buch "Flüchtiges Begehren" als Radio- und Digitalevent vor.

Knut Elstermann erkundet im Gespräch mit Donna Leon die Hintergründe der berühmten Romanreihe, dazu liest die aus den Brunetti-Filmen bekannte Schauspielerin Annett Renneberg aus dem Roman.

Auch Commissario Brunettis 30. Fall spielt natürlich in Venedig. Es geht um einen mysteriösen Unfall. Zwei Touristinnen werden nachts bewusstlos und schwer verletzt auf einem Steg aufgefunden. Die Spur führt zu zwei jungen Männern. Warum alarmierten sie nicht die Notaufnahme? Brunettis hartnäckige Ermittlungen führen ihn in die Abgründe der venezianischen Gesellschaft.

radioeins und rbbKultur präsentieren die Deutschlandpremiere von "Flüchtiges Begehren" in Kooperation mit dem Diogenes Verlag. "Flüchtiges Begehren", der dreißigste Fall der "Commissario Brunetti"-Reihe, erschienen am 26. Mai bei Diogenes, auch als Hörbuch, gelesen von Joachim Schönfeld.

Video | Donna Leon liest aus "Flüchtiges Begehren"

Donna Leon zusammen mit Schauspielerin Annett Renneberg © radioeins
radioeins

Mehr

Donna Leon: Flüchtiges Begehren © Diogenes
Diogenes

Commissario Brunettis 30. Fall - Donna Leon: "Flüchtiges Begehren"

Mit der Erfindung ihres Commissario Brunetti, der sich schlafwandlerisch durch das labyrinthische Venedig bewegt, seine Familie abgöttisch liebt und sich bei der Lektüre der alten Klassiker entspannt, landete Donna Leon einen literarischen Coup. Mit "Venezianisches Finale" startete sie die Serie der Brunetti-Romane, die in unzählige Sprachen übersetzt werden und ihr Konto mit Geld füllt. Jetzt erscheint "Flüchtiges Begehren", der 30. Fall für den sympathischen Kommissar.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: