Ian McEwan; Foto: © dpa-Bildfunk
EFE
Bild: EFE

Die Schöne Lesung - Ian McEwan: Lektionen

radioeins und rbbKultur präsentieren in Kooperation mit dem Diogenes Verlag die Deutschlandpremiere von "Lektionen", dem neuen Roman des britischen Bestsellerautors Ian McEwan – live aus dem Großen Sendesaal des rbb.

Der Autor erzählt das Auf und Ab eines ganzen Lebens und führt uns von Libyen nach England bis nach Deutschland. Im Mittelpunkt steht Roland Baines. Als Kind eines britischen Armeeoffiziers in Libyen wird er früh in ein Internat nach England geschickt. Die Beziehung zu seiner Klavierlehrerin wirft ihn aus der Bahn und wird sein weiteres Leben prägen. Als er seine spätere Frau Alina trifft, glaubt er angekommen zu sein, doch sie verlässt ihn und das vier Monate alte Baby. In geschichtlich unruhigen Zeiten rund um das Jahr 1986 sucht Roland nach Antworten zu seiner Herkunft und dem Scheitern seiner Beziehung.

Die Lesung wird von radioeins Literaturagentin Marie Kaiser moderiert. Die deutschen Texte liest Frank Arnold. Die Veranstaltung findet in deutscher und englischer Sprache statt.

Rezensionen

Ian McEwan: Lektionen © Diogenes
Diogenes

Roman - Ian McEwan: "Lektionen"

"Der Zementgarten", "Abbitte", "Saturday", "Kindeswohl", "Nussschale", "Maschinen wie ich" - die Liste der Romane, mit denen Ian McEwan Weltruhm erlangte, ließe sich noch um viele Titel erweitern. Einige Bücher des 1948 geborenen britischen Autors sind erfolgreich verfilmt worden. Für sein schillerndes Werk hat er viele Auszeichnungen erhalten, auch den Booker-Prize. Regelmäßig wird er als Kandidat für den Literaturnobelpreis gehandelt. Bekommen hat er ihn - leider - noch nicht. Jetzt ist sein neuer Roman erschienen: "Lektionen". Mit über 700 Seiten der bisher umfangreichste Roman des Autors: sein "Opus Magnum".

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung: