Märkische Wandlungen; © rbbKultur

- Archiv historische Alltagsfotografie

Von Bernd Dreiocker

Zwei Kulturwissenschaftler sammeln Fotos. Susann Hellemann und Lothar Binger suchen auf Flohmärkten und Haushaltsauflösungen nach Familienalben, die den Alltag ganz normaler Menschen erzählen. Mit ihrer Sammlung von 300.000 privaten Fotos von 1860 bis heute gestalten sie in Brandenburg thematische Ausstellungen, z.B. über Wintersport oder Schultüten im Laufe der Jahrzehnte.