Bunte Zeichnung: ein Junge am Beckenrand eines Freibades, im Wasser eine bunte Krake aus Schals, Mütze, Brille, Schlüssel ... (rbb/OHRENBÄR/Fariba Gholizadeh)
rbb
Bild: rbb/OHRENBÄR/Fariba Gholizadeh Download (mp3, 69 MB)

- Der Krake der vergessenen Dinge

Von Christian Bartel – es liest: Boris Aljinovic

Als Theo bemerkt, dass er seinen Haustürschlüssel im Waldfreibad vergessen hat, fährt er eilig zurück. Aber er kommt zu spät, Bademeisterin Anneke hat schon zugesperrt. Ohnehin hat sein Schlüssel eigene Pläne. Mit den Fundsachen anderer schusseliger Badegäste hat er sich zum Kraken der vergessenen Dinge verknotet, um nach Badeschluss die Becken unsicher zu machen.

Doch der Krake hat ein Problem: Morgen endet die Badesaison und Anneke will die Fundkiste ausmisten. Im Gegenzug zur Herausgabe des Schlüssels verspricht Theo, den Kraken vor dem Sommerende und dem Ausmisten zu beschützen. Nur wie?

Die Stadtgartenschnecke (1-Teiler)

Das Gewitter, das den trockenen Boden feucht und weich macht, kommt genau richtig: Die Stadtgartenschnecke hält es nicht in ihrem Haus. Sie kriecht heraus, über den Gehsteig, auf die Straße. Irgendwann gerät sie auf die Schiene der Straßenbahn. Das gefällt ihr, weil die so glatt ist und sie gut vorankommt.

Und was passiert? Der Straßenbahnfahrer bremst mit voller Kraft. Was macht man nur mit einer Schnecke, die auf den Schienen der Straßenbahn entlang kriecht und den Verkehr behindert?

Von Max Huwyler – es liest: Lutz Riedel