Menschen mit der Jugoslawischen Fahne vor der ehem. belgrader Residenz von Tito © dpa/AP Photo/Marko Drobnjakovic
dpa/AP Photo/Marko Drobnjakovic
Bild: dpa/AP Photo/Marko Drobnjakovic Download (mp3, 50 MB)

Dokument - Der Zerfall der jugoslawischen Staatsidee

Ein Vortrag des Historikers Hannes Gandits

Der politische Aufbruch in den Jahren 1989 und 1990 hat auch das jahrzehntelang als stabil geltende Jugoslawien betroffen. Aus einem Vielvölkerstaat wurden Staaten, die sich untereinander bekämpften – und sich zum Teil noch heute als Feinde betrachten.

Anfang Dezember sprach der Berliner Südosteuropa-Historiker Hannes Grandits über das Thema "Institutionelle (Reform)-Blockaden und der Zerfall der jugoslawischen Staatsidee: Die Jahre vor und nach 1989".