Die Räuber, Junges DT © Arno Declair
Arno Declair
Bild: Arno Declair Download (mp3, 5 MB)

- Deutsches Theater, Kammerspiele: Junges DT - "Die Räuber" nach Friedrich Schiller

Eine Kritik von Barbara Behrendt

Für den erst 22-jährigen Schiller hatte die Uraufführung seines Erstlingswerks 1792 weitreichende Konsequenzen: Arrest, Aufführungsverbot des Stücks, schließlich Schreibverbot. 15 Jugendliche haben nun den Auftrag, "Die Räuber" auf die Bühne der Kammerspiele zu bringen. Doch schon mit der Rollenverteilung kommen erste Zweifel auf.

Das Stück "Die Räuber" feierte gestern in einer Inszenierung des Jungen DT Premiere. Eine Kritik von Barbara Behrendt.

Fr 14.02.2020 18:30 Uhr
Deutsches Theater, Kammerspiele
Junges DT: "Die Räuber" nach Friedrich Schiller

Fassung: Joanna Praml, Dorle Trachternach
Regie: Joanna Praml

Weitere Aufführungen: 19.02 / 19.03. / 30.030.202
Alle Aufführungen sind ausverkauft!

Schumannstr. 13a, Berlin-Mitte
www.deutschestheater.de