- Chinas Sicherheitsgesetz für Hongkong höhlt die Demokratie aus

Ein Gespräch mit Tilmann Spengler, Schriftsteller und Sinologe

Seit dem ersten Juli hat Hongkong ein neues Sicherheitsgesetz. Das wurde vom chinesischen Staat geschrieben und bis zum Inkrafttreten war der Gesetzestext geheim. Inzwischen ist klar, dass dieses Gesetz die Freiheitsrechte Hongkongs aushöhlt: in Bibliotheken sind prodemokratische Bücher nicht mehr ausleihbar. Und: Die Volksrepublik China darf Polizei und Militär in Hongkong stationieren und einsetzen.

Der Schriftsteller und Sinologe Tilmann Spengler sieht darin einen klaren Kulturwandel - von der chinesischen Staatsführung und von der Bundesrepublik Deutschland.