Daniel Barenboim © Thomas Bartilla/Geisler-Fotopress/dpa
Thomas Bartilla/Geisler-Fotopress/dpa
Bild: Thomas Bartilla/Geisler-Fotopress/dpa Download (mp3, 4 MB)

- Musikfest Berlin: Das erste Orchesterkonzert mit der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim

Eine Konzertkritik von Andreas Göbel

Die neue Spielzeit beginnt in Berlin traditionell mit zwei Großereignissen: Dem Saison-Eröffnungskonzert der Berliner Philharmoniker unter ihrem Chefdirigenten Kirill Petrenko am vergangenen Freitag und dem Start vom "Musikfest Berlin" mit der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim gestern. Auf dem Programm der Staatskapelle standen die letzten Sinfonien von Mozart, die in diesem Jahr im Licht von Beethoven gespielt und gehört werden. Andreas Göbel war in der Philharmonie dabei.

Philharmonie Berlin
Musikfest Berlin 2020
Das erste Orchesterkonzert mit Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543
Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550
Sinfonie Nr. 41 in C-Dur KV 551 „Jupiter“

Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin-Tiergarten
www.berlinerfestspiele.de