rbbKULTUR AM MORGEN

"Die Fleisch" - Premiere in der Neuköllner Oper. Ein Vorbericht von Oliver Kranz um 8.10 Uhr.

Demonstrant mit umgehängten Plakat mit der Aufschrift: "Wir fordern Frieden, Freiheit und Wahrheit" © Sachelle Babbar/ZUMA Wire/dpa
Sachelle Babbar/ZUMA Wire/dpa

"Tag der Freiheit"

An die 22.000 Demonstranten werden in Berlin am Wochenende laut Polizei erwartet. Gut 10.000 sind allein unter dem Motto "Das Ende der Pandemie - Tag der Freiheit" angemeldet. Ein breites Bündnis aus Verschwörungstheoretikern, Rechtsextremisten und Corona-Leugnern. Jörg Magenau hat sich angesehen, mit welcher Sprache und zu welchem Zweck da mobil gemacht wird.