Blick aus dem Flugzeug © André Bochow
André Bochow

Miteinander, mehr oder weniger - "Und was machen wir dann?"

Viele sagen, dass die Welt nach der Corona-Krise nicht mehr die gleiche sein wird. Politisch, ökologisch, gesellschaftlich und zwischenmenschlich. Ob das gut oder schlecht ist, weiß noch keiner. Lernen wir aus unseren Erkenntnissen? Holen wir nach, was wir wirklich oder vermeintlich verpasst haben? Vergessen wir den ganzen Schlamassel? Eine Kolumne von André Bochow.

Ingo Schulze zu Gast im kulturradio; Foto: Gregor Baron

Die rbb Kulturgespräche - Ingo Schulze: "So eine Krise macht manches deutlicher."

Die Corona-Krise hat den Berliner Schriftsteller Ingo Schulze kurz vor seiner geplanten Lesereise erwischt. Er musste sie absagen. Schulze wollte aus seinem Roman "Die rechtschaffenen Mörder" lesen, der in diesem Jahr für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war. Kurzerhand hat er sich in sein Wohnzimmer gesetzt und dort gelesen, von seiner Tochter gefilmt.

rbbKULTUR AM MORGEN

Die Schriftstellerin Helena Janeczek im Porträt um 6.10 Uhr.