"Niemand kommt" © Sreenshot rbb
Bild: Screenshot rbb

- Solidaritätsfestival: "Niemand kommt, alle sind dabei"

Ein Gespräch mit Susanne Foellmer, einer der Organisatorinnen des Festivals

Viele freie Kunstschaffende sind gerade finanziell am Limit. Um zumindest einigen das Leben leichter zu machen, verkauft das Solidaritätsfestival Tickets - die eine reine Spende sind. Künstler:innen können sich um Unterstützung bewerben. Am Ende wird gelost, wer Glück hat, bekommt 1.000 Euro. Je mehr Tickets verkauft werden, desto mehr Leute werden unterstützt. Wir sprechen mit Susanne Foellmer, einer der Organisatorinnen des Festivals.

https://niemandkommt.de/