Hella Mewis, Kulturvermittlerin aus Deutschland, auf einem Boot auf dem Fluss Tigris in Bagdad, Irak; © Uncredited/Tower of Babel for Media Development/AP/dpa
Bild: Uncredited/Tower of Babel for Media Development/AP/dpa

- Die Entführung von Hella Mewis im Irak - was könnte dahinter stecken?

Ein Gespräch mit der Journalistin Birgit Svensson

Eine Außenansicht des Bait-Tarkib-Kunstzentrums in der Abu-Nawas-Straße im Stadtteil Abu Nawas, wo die deutsche Kuratorin Hella Mewis am 20. Juli 2020 von bewaffneten Männern entführt wurde, Bagdad, Irak; © dpa/Ameer Al Mohammedaw
Bild: dpa/Ameer Al Mohammedaw

Am Montag wurde die Berliner Kulturmanagerin Hella Mewis in Bagdad entführt - bis jetzt weiß man nicht, von wem. Die Journalistin Birgit Svensson ist eine Weggefährtin von Hella Mewis. Sie lebt ebenfalls in Bagdad und kennt Hella Mewis und ihre Arbeit gut. Wir sprechen mit ihr über Hella Mewis, ihre Projekte in Bagdad und darüber, wer sie entführt haben könnte.

Hören