rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: Monika Rittershaus

- Kirill Petrenko dirigiert die Berliner Philharmoniker

Eine Aufnahme der Corona-Konzerte vom 13. Juni 2020 und vom 23. Mai 2020

Es waren zwei Konzerte unter ganz besonderen Bedingungen, von denen wir uns auch ein Jahr später noch nicht ganz lösen können. Während sich nun langsam die Säle wieder füllen oder nach draußen verlagert werden, fanden diese Auftritte der Berliner Philharmoniker vor leeren Stühlen statt.

Im Zentrum stand die Serenade Nr. 10 in B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart. Es ist ein tolles Beispiel für Harmoniemusik. Mozart kombinierte in diesem Stück ausgewählte Holz- und Blechblasinstrumente mit einem akzentuierenden Bass.