rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: rbbKultur

In der Kreuzkirche in Königs Wusterhausen - Paul Meyer dirigiert die Kammerakademie Potsdam

Werke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und John Adams in einer Konzertaufnahme vom 22.08.2009

"Aufwühlende Klassik" war das Konzert am August 2009 betitelt, das in der Kreuzkirche in Königs Wusterhausen stattfand. Die Kammerakademie Potsdam spielte dort im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte unter der Leitung des französischen Klarinettisten und Dirigenten Paul Meyer.

Der Abend begann mit einer Komposition des US-amerikanischen Minimal-Music-Komponisten John Adams. Danach stand die lettische Geigerin Baiba Skride als Solistin in Beethovens Violinkonzert mit der Kammerakademie Potsdam auf der Bühne. 2009 war sie auch noch bei weiteren Konzerten mit der Kammerakademie Potsdam zu hören. Darauf folgte Schuberts fünfte Sinfonie, die zu seinen Jugendsinfonien zählt und der eine große Nähe zur Musik Mozarts nachgesagt wird. Paul Meyer ist nicht nur ein international gefragter Dirigent sondern auch ein hervorragender Klarinettist. Die letzte Aufnahme des Beethoven-Septetts in einer Fassung für Klavier, Klarinette und Cello stammt aus dem Jahr 2017.

Musikliste 14.10.2021 20:03 rbbKultur Radiokonzert

Paul Meyer dirigiert die Kammerakademie Potsdam. Konzertaufnahme vom 22.08.2009 in der Kreuzkirche in Königs

Tonträger Werk Zeit
LC Best.Nr John Adams
Shaker Loops. Für Streichseptett. Fassung für Streichorchester Kammerakademie Potsdam
Paul Meyer
28:03
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Ludwig van Beethoven
Violinkonzert D-Dur, op. 61 Baiba Skride, Violine
Kammerakademie Potsdam
Paul Meyer
43:17
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Franz Schubert
Sinfonie Nr. 5 B-Dur, D 485 Kammerakademie Potsdam
Paul Meyer
27:17
ALPHALC 00516Best.Nr ALPHA405 Ludwig van Beethoven
Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier Es-Dur, op. 38
37:46