rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: Beate Waetzel

Im Nikolaisaal Potsdam - Antonio Méndez dirigiert die Kammerakademie Potsdam

Werke von Ludwig van Beethoven, Richard Strauss und Luciano Berio in einer Konzertaufnahme vom 15.06.2019

In diesem Konzert widmet sich die Kammerakademie Potsdam unter der Leitung von Antonio Méndez drei Spätwerken, die auf unterschiedliche Weisen zu ihrer Veröffentlichung fanden. Ludwig van Beethovens ‚Große Fuge‘ sollte eigentlich der Finalsatz seines Streichquartetts Nr. 13 werden. Er gab ihn jedoch als eigenständiges Werk heraus, als die Musiker ein konventionelleres Finale verlangten.
Richard Strauss schrieb sein Zweites Hornkonzert rund sechzig Jahre nach dem Ersten und blickte damit auf seine Jugend zurück. In dieser Aufnahme spielt der renommierte Hornist Stefan Dohr das Solo.
Das neueste Werk, ‚Rendering‘ von Luciano Berios, schließt das Konzert ab. Nach Aussagen des Komponisten soll das Werk als Restauration der Skizzen von Franz Schuberts Zehnter Symphonie angesehen werden, nicht als Vollendung oder Rekonstruktion.

Musikliste 03.02.2022 20:03 rbbKultur Radiokonzert

Antonio Méndez dirigiert die Kammerakademie Potsdam. Konzertaufnahme vom 15.06.2019 im Nikolaisaal Potsdam

Tonträger Werk Zeit
rbb-ProduiktionLC 00000Best.Nr rbb Ludwig van Beethoven
Große Fuge B-Dur, op. 133 Kammerakademie Potsdam
Antonio Méndez
17:20
rbb-ProduiktionLC 00000Best.Nr rbb Richard Strauss
Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur Stefan Dohr, Horn
Kammerakademie Potsdam
Antonio Méndez
19:54
rbb-ProduiktionLC 00000Best.Nr rbb Olivier Messiaen
Des canyons aux étoiles 6. Appel interstellaire Stefan Dohr, Horn
05:20
rbb-ProduiktionLC 00000Best.Nr rbb Luciano Berio
Rendering Kammerakademie Potsdam
Antonio Méndez
34:49
Sony ClassicalLC 06868Best.Nr 88765426962 Franz Schubert
Sinfonie Nr. 6 C-Dur, D 589 Kammerakademie Potsdam
Antonello Manacorda
31:59
BERLIN ClassicsLC 06203Best.Nr 0300023BC Johannes Brahms
Klarinettentrio a-Moll, op. 114 Sharon Kam, Klarinette; Gustav Rivinius, Violoncello; Martin Helmchen, Klavier
24:09