rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: Marco Borggreve

Aufnahme aus der Berliner Philharmonie - Cornelius Meister dirigiert das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin

Das Debütkonzert des Geigers Augustin Hadelich mit Werken von Joseph Haydn, Max Bruch, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven

Am Mikrofon: Andreas Knaesche

Augustin Hadelich; © Rosalie O'Connor
Bild: Rosalie O'Connor

Große erste Werke: Das Deutsche Symphonieorchester präsentiert in diesem Konzert vier kompositorische Debüts. Zum Auftakt gibt es die 1. Symphonie in D-Dur von Joseph Haydn, der ja als Mitbegründer dieser Gattung gilt. Es folgt Mozarts 1. Symphonie sowie das 1. Violinkonzert von Max Bruch und schließlich Beethovens symphonischen Aufschlag: Seine Symphonie Nr. 1 in C-Dur.

Cornelius Meister führt diesen roten Faden fort bis hin zur Besetzung: Zum ersten Mal überhaupt spielt der gefeierte Geiger Augustin Hadelich mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin.

MEHR