rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: Hans Van Der Woerd

In der Berliner Philharmonie - Yannick Nézet-Seguin dirigiert die Berliner Philharmoniker

Werke von Maurice Ravel, Claude Debussy und Sergej Prokofjew in einer Konzertaufnahme vom 13.02.2019

Die Berliner Philharmoniker spielen unter der Leitung des kanadischen Dirigenten Yannick Nézet-Seguin Maurice Ravels „Menuet antique“ – die erste Komposition, die der Komponist veröffentlicht. Auf „La mer“ von Claude Debussy folgt die mächtige fünfte Sinfonie Sergej Prokofjews, die den krönenden Abschluss des Konzerts bildet.

Yannick Nézet-Seguin ist Musikdirektor der Metropolitan Opera New York, des kanadischen Orchestre Métropolitain und des Philadelphia Orchestra. Der Dirigent debütiert 2010 bei den Berliner Philharmonikern. Im Anschluss an das Konzert gehen sie gemeinsam auf Tournee durch Deutschland, Frankreich und Polen.

Musikliste 27.04.2022 20:03 rbbKultur Radiokonzert

Yannick Nézet-Séguin dirigiert die Berliner Philharmoniker. Konzertaufnahme vom 15.02.2019 in der Philharmonie Berlin

Tonträger Werk Zeit
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Maurice Ravel
Menuet antique Berliner Philharmoniker
Yannick Nézet-Seguin
07:02
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Claude Debussy
La Mer Berliner Philharmoniker
Yannick Nézet-Seguin
26:07
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 5 B-Dur, op. 100 Berliner Philharmoniker
Yannick Nézet-Seguin
44:37
Deutsche GrammophonLC 00173Best.Nr 486 2029 Florence Price
Sinfonie Nr. 1 e-Moll The Philadelphia Orchestra
Yannick Nézet-Séguin
40:08
CAvi-musicLC 15080Best.Nr 8553230 Francis Poulenc
Sonate für Violoncello und Klavier Julian Steckel (Violoncello); Paul Rivinius (Klavier)
22:44