rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: Doug Peters

In der Berliner Philharmonie - Simon Rattle dirigiert die Berliner Philharmoniker

Werke von Hans Abrahamsen und Anton Bruckner in einer Konzertaufnahme vom 26.05.2018

Das Konzert am 26. Mai 2018 ist kein gewöhnliches – Hans Abrahamsens „Three pieces for Orchestra“ wird zum ersten Mal aufgeführt. Simon Rattle ist bekannt für die Förderung zeitgenössischer Musik. So spielen die Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres damaligen Chefdirigenten die drei Stücke „Boogie-Woogie“, „For the children“ und „Blues“, die der dänische Komponist aus zehn Klavierstudien der 1980er Jahre entwickelt hat. Die Uraufführung wird von Anton Bruckners neunter Sinfonie begleitet.

Musikliste 08.05.2022 20:03 rbbKultur Radiokonzert

Simon Rattle dirigiert die Berliner Philharmoniker

Tonträger Werk Zeit
RBB-ProduktionLC 00000Best.Nr 0 Hans Abrahamsen
Three Pieces for Orchestra Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 26.5.2018 in der Berliner Philharmonie
09:34
RBB-ProduktionLC 00000Best.Nr 0 Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 9 d-Moll Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 26.5.2018 in der Berliner Philharmonie
01:17:46
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Robert Schumann
Nachtlied, op. 108 Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 13.04.2012 in der Berliner Philharmonie
08:44
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Robert Schumann
Klavierkonzert a-Moll, op. 54 Murray Perahia, Klavier
Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 13.04.2012 in der Berliner Philharmonie
31:33
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Luciano Berio
O King Kate Royal, Sopran
Mitglieder der Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 13.04.2012 in der Berliner Philharmonie
04:20
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Gabriel Fauré
Requiem d-Moll, op. 48 Kate Royal, Sopran; Christian Gerhaher, Bariton
Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 13.04.2012 in der Berliner Philharmonie
33:25