rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Elīna Garanča | Bild: Herwig Prammer

LIVE aus der Staatsoper Unter den Linden - Giuseppe Verdi: Aida

Nicola Luisotti dirigiert die Staatskappelle Berlin und den Staatsopernchor Berlin

Am Mikrofon: Anja Herzog

Aida (Marina Rebeka) lebt als Sklavin am ägyptischen Hof. Sie ist die Königstochter aus dem feindlichen Äthiopien, hat sich aber in den ägyptischen Heerführer Radamès (Yusif Eyvazov) verliebt. Von ihrem Vater Amonasro (Gabriele Viviani) wird sie instrumentalisiert, um die militärische Strategie des feindlichen Heeres in Erfahrung zu bringen.

Unterdessen kämpft Amneris (Elīna Garanča), die ägyptische Königstochter, mit allen Mitteln um ihre Liebe zu Radamès und versucht, ihre Rivalin kaltzustellen. Sie alle sind einem gnadenlosen Machtkartell von Priestern und Kriegern ausgeliefert.

Calixto Bieito inszeniert die zu Beginn der Kolonialisierung Afrikas entstandene Oper und zieht Parallelen zu politischen Spannungsverhältnissen heute. Nicola Luisotti dirigiert den Staatsopernchor und die Staatskapelle Berlin.

Der König – Grigory Shkarupa
Amneris – Elīna Garanča
Aida – Marina Rebeka
Radamès – Yusif Eyvazov
Amonasro – Gabriele Viviani
Priesterin – Victoria Randem
Ein Bote – Gonzalo Quinchhual

Nicola Luisotti, Musikalische Leitung
Calixto Bieito, Inszenierung

Mehr

rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
rbbKultur

Staatsoper Unter den Linden - "Aida" von Giuseppe Verdi

Am Radio dürfte die Aufführung besser geklungen haben, meint unser Opernkritiker Kai Luehrs-Kaiser über die "Aida"-Premiere an der Berliner Staatsoper. Im Saal dagegen begegnete er der Frage, wie man diese Produktion von Regisseur Calixto Bieito, in der alle Kräfte auseinander streben, überhaupt hätte rauslassen können.

Bewertung:
rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
rbbKultur

Opernsängerin Elina Garanča singt die Amneris in "Aida" - "Auf eine verlassene Insel würde ich unbedingt Verdis 'Aida' mitnehmen"

Am Tag der Deutschen Einheit gibt es eine große Premiere an der Berliner Staatsoper. Auf dem Plan steht "Aida", inszeniert von Calixto Bieito. rbbKultur wird die Opernpremiere live übertragen. Elina Garanča singt die Amneris – eine Rolle, die ihr zuvor keineswegs unbekannt war. Was sie an dieser Rolle berührt? Eine unserer Fragen an Elina Garanča, die zu Gast ist im rbbKultur-Studio.