rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: Marco Borggreve

LIVE aus der Philharmonie Berlin - Robin Ticciati dirigiert das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin

Werke von Elizabeth Ogonek, John Adams und Gustav Mahler live aus der Philharmonie Berlin

Am Mikrofon: Andreas Knaesche

Robin Ticciati und das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin präsentieren die klangliche Vielfalt des zeitgenössischen Amerikas. Elizabeth Ogoneks "Ringing the Quiet" eröffnet das Konzert, gefolgt von John Adams' mitreißendem und pulsierendem Werk "Fearful Symmetries", das das Orchester in eine regelrechte Musik- und Tanzmaschine verwandelt. Die Reise kulminiert in Gustav Mahlers monumentaler Symphonie Nr. 5 – Ein musikalisches Experiment, das die Grenzen zeitgenössischer Klänge auslotet. Das Konzert wird live aus der Berliner Philharmonie übertragen. Durch den Abend führt Andreas Knaesche.

Elizabeth Ogonek
Ringing the Quiet

John Adams
Fearful Symmetries

Gustav Mahler
Symphonie Nr. 5

Michèle Seydoux - Tanz (Adams, Mahler)
Verónica Segovia Torres - Tanz (Adams, Mahler)

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati
Übertragung aus der Philharmonie Berlin