Talente und Karrieren; © rbbKultur
Bild: rbb/Karo Krämer

- Das Julius-Stern-Institut der Berliner Universität der Künste

Ein Beitrag von Elisabeth Corcoran

Das Julius-Stern-Institut - 1850 als Stern'sches Konservatorium gegründet - ist europaweit eine der wichtigsten Einrichtungen für musikalische Nachwuchsförderung. Musikbegeisterte und besonders talentierte Kinder und Jugendliche aus aller Welt bereiten sich hier auf eine Profikarriere innerhalb der klassischen Musik vor.

Elisabeth Corcoran hat das Institut besucht und gefragt, was die jungen Menschen an Musik begeistert.

Musikliste 07.10.2023 18:03 Talente und Karrieren

Das Julius Stern Institut der Berliner Universität der Künste

mit

Tonträger Werk Zeit
00000LC 00000Best.Nr 00000 Sergej Rachmaninow (1873-1943)
Études tableaux op. 39 No.1, C-Moll Tabea Streicher (Klavier) Aufnahme der Universität der Künste
03:20
00000LC 00000Best.Nr 00000 György Ligeti
Etüde No. 4 "Fanfares" (1985) Tabea Streicher (Klavier) Aufnahme der Universität der Künste
03:38
00000LC 00000Best.Nr 00000 Frédéric Chopin
Scherzo No. 3, Cis-Moll, op. 39 Simon Haje (Klavier) Aufnahme der Universität der Künste
07:26
ULTRAPHONLC 00001Best.Nr 747 Willy Rosen (1894-1944)
Darling, lass deine Beine sprechen Trude Hesterberg (Gesang) historische Aufnahme
02:22
Bear Family RecordsLC 05197Best.Nr BCD16902 Friedrich Hollaender
Spötterdämmerung Friedrich Hollaender (voc)
03:36
00000LC 00000Best.Nr 000000 Henri Dutilleux
Sonatine für Flöte und Klavier Ian Istomin; Tahmina Feinstein Eigenproduktion
09:15
00000LC 00000Best.Nr 0000 Pablo de Sarasate (1844-1908)
Carmen-Fantasie, op. 25 1. Satz Allegro Moderato; 2. Satz Moderato Kira Elisabeth Koch (Violine); Karla Haltenwanger (Klavier)
06:06
00000LC 00000Best.Nr 0000 Pablo de Sarasate (1844-1908)
Carmen-Fantasie, op. 25 1. Satz Allegro Moderato; 2. Satz Moderato Kira Elisabeth Koch (Violine); Karla Haltenwanger (Klavier)
06:06