Thadeusz und die Beobachter © rbb/Gundula Krause
rbb/Gundula Krause
Bild: rbb/Gundula Krause Download (mp3, 160 MB)

- Thadeusz und die Beobachter

Mit dabei sind weiter Claudia Kade (Die Welt), Nikolaus Blome (n-tv/RTL) und Claudius Seidl (FAZ).

Nach dem Rosenmontag wird es am Faschingsdienstagabend bei "Thadeusz und den Beobachtern" wieder ernst: Die Ankündigung von Donald Trump, im Fall seiner Wiederwahl zum US-Präsidenten säumigen NATO-Ländern den Schutz zu entziehen, ist eines der Themen.

Beobachterin Sabine Adler ist soeben aus der Ukraine zurückgekehrt und wird ihre frischen Eindrücke schildern. Die Redakteurin des Deutschlandradios ist eine der vier Journalistinnen und Journalisten, mit denen Gastgeber Jörg Thadeusz auch die innenpolitische politische Lage analysieren wird. Mit dabei sind weiter Claudia Kade (Die Welt), Nikolaus Blome (n-tv/RTL) und Claudius Seidl (FAZ).

Der Polittalk "Thadeusz und die Beobachter" wird vom rbb vorrangig als Hörfunkformat hergestellt und trimedial verbreitet. Am Dienstag diskutiert die Runde ab 19.00 Uhr live auf der Radiowelle rbbKultur. Die zweistündige Sendung wird zugleich als Video gestreamt. Zeitversetzt wird dieser Stream dann um 22.00 Uhr im rbb-Fernsehen gesendet.

Podcast abonnieren

rbb-Moderator Jörg Thadeusz © rbb/Gundula Krause
rbb/Gundula Krause

Podcast - Thadeusz und die Beobachter – der Podcast

"Thadeusz und die Beobachter" diskutieren auch 2024 das aktuelle politische Geschehen. Die Sendung kommt aus dem Haus des Rundfunks an der Berliner Masurenallee und wird dort live aus dem Tonstudio T 10 übertragen. Gastgeber Jörg Thadeusz spricht mit vier Journalistinnen und Journalisten über relevante internationale, nationale und regionale Themen. Für die Analyse der Nachrichtenlage haben die Beobachter zwei Stunden Zeit.