Unser Leben; © rbbKultur
rbbKultur

Sa 19:00 - 20:00 Uhr - Unser Leben

UNSER LEBEN behandelt Fragen aus Sozialpolitik, Ethik, Psychologie und Religion. In einer Stunde wird ein Thema von verschiedenen Seiten beleuchtet. Tagesaktuelles ist oft schnell wieder vom Tisch, so dass für die Diskussion komplizierter Fragen aus den Bereichen Ethik und Weltanschauung häufig keine Zeit bleibt.

UNSER LEBEN versucht, diese Lücke zu schließen: Das Ziel unserer Arbeit liegt dabei in einem besseren Verständnis der verschiedenen Positionen, was in einer multikulturellen Gesellschaft von zunehmender Wichtigkeit ist.

Nächste Sendung

102. Deutschen Katholikentag in Stuttgart: in der Innenstadt entstehen Bühnen und Zeltstädte; © imago-images.de/Arnulf Hettrich
imago-images.de/Arnulf Hettrich

102. Deutscher Katholikentag in Stuttgart - Warum ich noch katholisch bin ...

Noch bis zum 29. Mai 2022 feiern zehntausende katholische Gläubige den Katholikentag in Stuttgart. Die Zahl der Gäste ist im Vergleich zum letzten Katholikentag um über die Hälfte gesunken – und damit ein Spiegelbild der schrumpfenden Volkskirche. An das Christentreffen knüpften sich im Vorfeld viele Erwartungen – nicht alle wurden erfüllt.

Nachhören

Kinderlos – zwei Schaukeln auf einem Spielplatz; © dpa/chromorange/Karlheinz Pawlik
dpa/chromorange/Karlheinz Pawlik

Religion und Gesellschaft - Kinderlos glücklich!?

Fast jedes zehnte deutsche Paar zwischen 25 und 59 Jahren ist ungewollt kinderlos, fand das Bundesfamilienministerium heraus. Es befragte im Jahr 2020 rund 3000 Kinderlose. Das Ergebnis: ein Großteil von ihnen fühlt sich aufgrund ihrer Kinderlosigkeit von anderen Menschen stigmatisiert. Sind Kinderlose wirklich benachteiligt?

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse und Telefon

Rundfunk Berlin-Brandenburg

rbbKultur – Gesellschaft und Religion
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33601
Fax: 030 / 979 93 33609

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79