Brandenburgische Gespräche im Staatstheater Cottbus mit Uschi Brüning und Günther Fischer; © Marlies Kross
rbbKultur
Bild: Marlies Kross

Zu Gast: Uschi Brüning und Günther Fischer - Brandenburger Gespräch mit Jörg Thadeusz

Mit der Leipziger Jazzsängerin Uschi Brüning und dem Sänger, Komponisten und Saxophonisten Günther Fischer sind zwei lebende Legenden des deutschen Jazz bei Jörg Thadeusz zu Gast.

Was hat sie geprägt? Welche Rolle spielt die Musik in ihrem Leben? Was macht den Jazz so besonders, in der Musik und in ihrer Lebensgeschichte? Diese und andere Fragen wird Jörg Thadeusz mit beiden besprechen.

Es wären allerdings keine Musiker zu Gast, wenn sie nicht spielen würden – und so werden Uschi Brüning und Günther Fischer, begleitet von dem Pianisten Christian von der Goltz, auch das ein oder andere Stück zusammen jazzen!

Brandenburgische Gespräche mit Jörg Thadeusz – Günther Fischer; © Marlis Kross
Bild: Marlis Kross

Günther Fischer

ist Jazzpianist, Komponist und Holzbläser. Seine musikalische Ausbildung erfuhr er in Zwickau und später an der Musikhochschule Hanns Eisler in Ost-Berlin. In der Zeit begann auch seine Jazz-Band-Karriere und die Zusammenarbeit mit Musikern wie Reinhard Lakomy, Wolfgang Schneider, Manfred Krug und später auch Uschi Brüning. Seine in den 60er-Jahren gegründete Band besteht noch heute.

Im Laufe seiner Karriere komponierte er Musik für Bühnenstücke, eigene Musicals, Theater- und Ballettmusiken sowie Filmmusiken, von der DEFA ("Solo Sunny") bis Hollywood ("Just a Gigolo").

Brandenburgische Gespräche im Staatstheater Cottbus mit Jörg Thadeusz, Uschi Brüning und Günther Fischer; © Marlies Kross
Bild: Marlies Kross