Spritz (Sprache im technischen Zeitalter) 238 + 239 © Böhlau
rbbKultur
Bild: Böhlau Download (mp3, 69 MB)

Das LCB im rbb - 60 Jahre Sprache im technischen Zeitalter - Jubiläumssendung

Der Literaturpodcast von rbbKultur und dem Literarischen Colloquium Berlin

Am Mikrofon: Anne-Dore Krohn

Thomas Lehr (© Arne Dedert/dpa) und Thomas Geiger (© privat)
Bild: Arne Dedert/dpa | privat

Für eine Literaturzeitschrift ist eine Lebensdauer von 60 Jahren durchaus beachtlich. Viele gibt es nicht im deutschsprachigen Raum, die so lange existieren. Die von Walter Höllerer gegründete Zeitschrift „Sprache im technischen Zeitalter“ wurde im Jahr des Mauerbaus gegründet und entwickelte sich von einer literaturwissenschaftlichen Zeitschrift zu einer Literaturzeitschrift - als solche ist sie die Hauszeitschrift des LCB geworden.

Zum Jubiläum sind zwei Ausgaben erschienen, die die sechzig Jahre wieder aufleben lassen. Über die Funktion von Literaturzeitschriften im allgemeinen und von "Sprache im technischen Zeitalter" im besonderen spricht Anne-Dore Krohn mit dem Herausgeber und Redakteur Thomas Geiger und dem Berliner Schriftsteller Thomas Lehr.

 

Podcast abonnieren

weiter lesen Podcast © rbbKultur

Podcast | Eine Bühne für neue Bücher - weiter lesen

rbbKultur und das Literarische Colloquium Berlin sind zu Beginn der Corona-Pandemie in eine Art Literatur-WG zusammengezogen: Dort tauschen wir Bücher, erzählen uns von Begegnungen mit Autor:innen, und sitzen stundenlang am Küchentisch und quatschen über Lesen, Lieben und Leben.