Marlen Pelny © Mike Auerbach
rbbKultur
Bild: Mike Auerbach Download (mp3, 59 MB)

Das LCB im rbb - Marlen Pelny: "Liebe Liebe"

Der Literaturpodcast von rbbKultur und dem Literarischen Colloquium Berlin

Am Mikrofon: Nadine Kreuzahler und Thorsten Dönges

Wie findet man Worte für etwas, für das man keine Worte hatte, als man es erlebte? Im Romandebut der Musikerin und Lyrikerin Marlen Pelny "Liebe/ Liebe" geht es um das Mädchen Sascha, dessen Kindheit stumm war: Die Mutter ignorierte sie, der Vater kam ihr zu nah, "Gute-Nacht-Küsse" nannte er das.

Pelny hat eine starke, direkte und poetische Heldinnengeschichte geschrieben - über eine Frau, die ihr Leben selbst bestimmt, sich die Freiheit nimmt, ihre eigene Familie auszuwählen und die Frage stellt, welche Liebe gesund ist und welche nicht.

Zum Buch

Podcast abonnieren

Podcast | Weiter lesen © rbbKultur
rbbKultur

Podcast | Eine Bühne für neue Bücher - weiter lesen

rbbKultur und das Literarische Colloquium Berlin sind zu Beginn der Corona-Pandemie in eine Art Literatur-WG zusammengezogen: Dort tauschen wir Bücher, erzählen uns von Begegnungen mit Autor:innen, und sitzen stundenlang am Küchentisch und quatschen über Lesen, Lieben und Leben.