Teresa Präauer © Thomas Langdon
rbbKultur
Bild: Thomas Langdon Download (mp3, 67 MB)

- Teresa Präauer: "Mädchen"

Der Literaturpodcast von rbbKultur und dem Literarischen Colloquium Berlin

Am Mikrofon: Anne-Dore Krohn, Thomas Geiger

Teresa Präauer beginnt ihr neues Buch mit der Beschreibung eines kleinen Jungen - doch er ist nur das Gegenbild: Denn die österreichische Schriftstellerin, geboren 1979 in Wien, widmet ihr Buch einer Figur, die bisher zu kurz gekommen ist, dem "Mädchen". Was heißt es eigentlich, ein "Mädchen" zu sein, wie wachsen sie auf? Wie steht es um die glitzernd rosa Mädchenwelt?

Teresa Präauer erzählt aus ihrer eigenen Kindheit, hinterfragt eigene Rollenbilder und -klischees und überlegt, ob Mädchen heutzutage wirklich mehr Freiheiten haben als früher. Eine persönlich-verspielte Selbstbefragung und ein kluger, persönlicher Essay über Geschlechterbilder.

Zum Buch

Teresa Präauer: "Mädchen" © Wallstein Verlag
Wallstein Verlag

Teresa Präauer: "Mädchen"

Wallstein Verlag, 2022
Gebunden, 78 Seiten

16,00 Euro

Podcast abonnieren

Podcast | Weiter lesen © rbbKultur
rbbKultur

Podcast | Eine Bühne für neue Bücher - weiter lesen

rbbKultur und das Literarische Colloquium Berlin sind zu Beginn der Corona-Pandemie in eine Art Literatur-WG zusammengezogen: Dort tauschen wir Bücher, erzählen uns von Begegnungen mit Autor:innen, und sitzen stundenlang am Küchentisch und quatschen über Lesen, Lieben und Leben.