Podcast | Weiter lesen © rbbKultur
Bild: rbbKultur

- Ernest Wichner: „Heute Mai und morgen du“

Der Literaturpodcast von rbbKultur und dem Literarischen Colloquium Berlin
 
 

Am Mikrofon: Anne-Dore Krohn, Thomas Geiger

Vielleicht kommt das Interesse an der Form daher, dass sein Vater Schneider war. Vielleicht erwächst der klare Blick und die Ironie aus der Tatsache, dass Ernest Wichner mehr als sein halbes Leben an den Rändern lebte: zunächst in der deutschsprachigen Minderheit Rumäniens und später mitten in einem Zentrum ganz am Rand - in West-Berlin.

Der langjährige Leiter des Literaturhauses Berlin hat nun einen Band mit seinen älteren und vielen neuen Gedichten zusammengestellt, der soeben bei Schöffling & Co erschienen ist. Der Band „Heute Mai und morgen du“ bietet die seltene Möglichkeit, einem dichterischen Lebenswerk zwischen den verschiedenen Systemen, Sprachen und Traditionen nachzuspüren.

Podcast abonnieren

Podcast | Weiter lesen © rbbKultur
rbbKultur

Podcast | Eine Bühne für neue Bücher - weiter lesen

rbbKultur und das Literarische Colloquium Berlin sind zu Beginn der Corona-Pandemie in eine Art Literatur-WG zusammengezogen: Dort tauschen wir Bücher, erzählen uns von Begegnungen mit Autor:innen, und sitzen stundenlang am Küchentisch und quatschen über Lesen, Lieben und Leben.