Zeitpunkte; © rbbKultur
Download (mp3, 4 MB)

- Recycled und begehrt - die Taschen des kenianischen Unternehmens "Suave"

Von Bettina Rühl

Gebrauchtes, Ausgedientes, Weggeworfenes wird in Kenia schon lange wiederverwertet. Neuerdings bedienen sich auch immer mehr Designer und Modeschöpfer an dem, was andere abgelegt haben. „Stylish“ und bei jungen Leuten beliebt sind die Taschen und Rucksäcke, die in Nairobi aus Altkleidern hergestellt werden. Die Idee dazu hatte Mohamed Awale vor gut sechs Jahren. Seitdem ist sein Unternehmen „Suave“ auf Wachstumskurs. In der kleinen Hinterhofschneiderei finden mittlerweile 14 Menschen Arbeit. Die Taschen, von denen jede etwas anders aussieht, werden auch nach Europa und in die USA geliefert.

Mehr Infos unter https://suavekenya.com