Symbolbild: Managerin (Bild: imago/Westend61)
imago stock&people

DEBATTE - Rausgemobbt und kaltgestellt

Scheitern zu viele Frauen in den Chefetagen?

Am Mikrofon: Manuela Reichart

Allein im Jahr 2019 haben in Deutschland vier Top-Managerinnen ihre Posten bei Siemens, der Allianz, der Deutschen Bank und der Bundesagentur für Arbeit aufgegeben. In der Politik hat Andrea Nahles hingeworfen und Annegret Kramp-Karrenbauer steht unter Dauerbeschuss. Liegt es an den Frauen oder an althergebrachten Machtstrukturen, wenn weibliche Führungskräfte scheitern? Und warum können sich Frauen aus dem Osten oft so gut durchsetzen?

Im Studio diskutieren:
Monika Schulz - Strelow, Präsidentin  FiDAR e. V., Frauen in die Aufsichtsräte
Wiebke Köhler, Managerin und Buchautorin
Kathrin Mahler-Walther, Geschäftsführerin der EAF Berlin, Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft

Literaturhinweis:
Wiebke Köhler: "Schach der Dame! - Was Frau (und Mann) über Machtspiele im Management wissen sollte"
BoD – Books on Demand, 212 Seiten, 19,80 Euro