Zurück Weiter
  • Lautten Compagney: Circle Line; Montage: rbbKultur
    deutsche harmonia mundi

    CD DER WOCHE | 11.11. – 18.11.2019 - Lautten Compagney: "Circle Line"

    Vor zehn Jahren feierte die Berliner Lautten Compagney einen überraschenden und großen Erfolg, als sie für die CD "Timeless" barocke Werke von Tarquinio Merula mit der Minimal Music von Philip Glass kombinierte. Daran knüpft sie anlässlich ihres 35. Gründungsjubiläums mit ihrer neuen CD an.

  • Vox Humana; © Montage: rbbKultur
    cpo

    Vokalmusik - Allan Pettersson: "Vox Humana"

    Ein spezielles und intensives Werk, das in Deutschland bei weitem noch nicht so bekannt ist wie im Land seiner Entstehung Schweden ist die Kantate "Vox Humana" ("Die menschliche Stimme") von Allan Petterson. In dieser großartigen Neuaufnahme unter Leitung des jungen schwedischen Dirigenten Daniel Hansson absolut hörenswert!

    Bewertung:

Konzert, Oper und Tanz

zur Übersicht

CD

Vox Humana; © Montage: rbbKultur
cpo

Vokalmusik - Allan Pettersson: "Vox Humana"

Ein spezielles und intensives Werk, das in Deutschland bei weitem noch nicht so bekannt ist wie im Land seiner Entstehung Schweden ist die Kantate "Vox Humana" ("Die menschliche Stimme") von Allan Petterson. In dieser großartigen Neuaufnahme unter Leitung des jungen schwedischen Dirigenten Daniel Hansson absolut hörenswert!

Bewertung:
The Wave Quartet: "Carmen" © Sony Classical
© Sony Classical

Vier Marimbas - The Wave Quartet: Carmen

Das Wave Quartet hat Geoges Bizets Oper "Carmen" für vier Marimbas bearbeitet - ein musikalisches Experiment, das zumindest bei den Tänzen gelingt.

Bewertung:
Mozart | Schubert: Quartets Nos. 15 © Alpha
© Alpha

Quatuor Voce wird 15 - Mozart | Schubert: Quartets Nos. 15

In Frankreich ist das Quatuor Voce schon als innovatives Streichquartett bekannt. Es hat eine eigene Konzertreihe in Paris und bittet auch mal Popsänger, Tänzer und Filmmusiker dazu. Spätestens mit diesem betont klassischen Album zu seinem 15. Geburtstag sollte das Quartett auch hier einschlagen.

Bewertung:

Buch

zur Übersicht

Geschmackssache

Essen im "CU29"
Elisabetta Gaddoni

In der James-Simon-Galerie - Restaurant "CU29"

Selten gehen Menschen in ein Museumsrestaurant, um richtig zu essen: Meist bleibt es nach dem Ausstellungsbesuch bei Kaffee und Kuchen oder bei kleinen Gerichten. Das Cu29, das im Juli im neuen Bau an der Museumsinsel eröffnet hat, bietet abends auch eine anspruchsvollere Karte an. Die Mittagsgerichte wecken allerdings kaum Neugier auf mehr.

Bewertung:
zur Übersicht

Theater

Glaube Liebe Hoffnung Ein kleiner Totentanz in fünf Bildern von Ödön von Horváth und Lukas Kristl Co-Regie: Jürgen Kruse Bühne: Bernd Damovsky Kostüme: Sophie Leypold Licht: Thomas Langguth Dramaturgie: Juliane Koepp, Franziska Trinkaus Auf dem Bild: Frank Büttner, Julia Boxheimer, Linda Pöppel
Arno Declair

Deutsches Theater - "Glaube Liebe Hoffnung"

Kaum ein Theater, das momentan ohne Ödön von Horváth auskommt: Seine zeitkritischen Volksstücke aus den 1930er Jahren, im blühenden Faschismus, wirken immer noch beängstigend aktuell. Aber auch seine Sozialdramen erzählen einiges darüber, wie Menschen im Kapitalismus und der Wirtschaftskrise vor die Hunde gehen und der Einzelne in der Masse zerrieben wird.

Bewertung:
zur Übersicht

Ausstellung

Van Gogh – Stillleben mit einem Teller Zwiebeln
Vincent van Gogh, Stillleben mit einem Teller Zwiebeln, 1889, Öl auf Leinwand, 49,6 x 64,4 cm, Kröller-Müller Museum, Otterlo, Niederlande

Museum Barberini - Van Gogh – Stillleben

Verkannt, verrückt und einer, der sein Leben der Kunst opferte:  Vincent van Gogh ist  zum Klischee des modernen Künstlers 'geronnen'.  Ihn vom biographischen Gestrüpp zu befreien, weg vom Mythos  um die Person, den Fokus ganz auf seine Kunst zu richten, ist die Absicht dieser Ausstellung.  

Bewertung:
zur Übersicht

Film

"The Report", Regie: Scott Z. Burn
© 2019 DCM / Atsushi Nishijima

Drama - "The Report"

Vor gut zehn Jahren hat sich der Filmregisseur Errol Morris in seiner Dokumentation "Standard Operating Procedure" kritisch mit dem Folterskandal im Militärgefängnis von Abu Ghraib auseinandergesetzt. Jetzt kommt ein Spielfilm in unsere Kinos, der dasselbe Thema aufrollt, "The Report" heißt er, Regie hat Scott Z. Burns geführt, der bisher vor allem Drehbücher für Steven Soderbergh geschrieben hat ("Side Effects", "Contagion"), der diesen Film jetzt auch als Produzent unterstützt hat.

Bewertung:
Marianne und Leonard: Words of Love © Piece of Magic/Babis Mores
Piece of Magic/Babis Mores

Künstlerbiografie - "Marianne und Leonard: Words of Love"

Das Lied "So long Marianne" ist ein Klassiker – nicht nur für Fans des Singersongwriters Leonard Cohen, der vor drei Jahren mit 82 Jahren am 7. November 2016 starb. Marianne nun hat es wirklich gegeben - sie gilt bis heute als die Muse Cohens, der den Kontakt zu ihr bis zu ihrem Tod hielt.

Bewertung:
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya © jip Filmverleih
jip Filmverleih

Drama - "Gott existiert, ihr Name ist Petrunya"

Ein Jahr lang Glück verspricht ein Brauch in Mazedonien demjenigen, der beim Fest der Heiligen drei Könige ins eisige Wasser springt und ein Holzkreuz findet. Normal eine Mutprobe für junge Männer, doch diesmal ist Petrunya dabei.

Bewertung:
Porträt einer jungen Frau in Flammen © Alamode Film
Alamode Film

Liebesgeschichte - "Porträt einer jungen Frau in Flammen"

Die französische Regisseurin Céline Sciamma hat es mit gerade mal 5 Filmen schon auf die Berlinale und mehrfach nach Cannes geschafft. Seit kurzem ist Sciamma sogar Mitglied der Academy in Los Angeles, die jedes Jahr im Februar die Oscars vergibt. Vielleicht steht sie ja dort demnächst auch mal selbst zur Wahl ...  

Bewertung:

Unsere Rezensenten

RSS-Feed