- Die aufgerufene Seite existiert nicht oder nicht mehr

Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Der rbb darf nach den Regeln des Rundfunkstaatsvertrags wie alle öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten viele Inhalte seiner Onlineangeboten nicht für unbegrenzte Zeit anbieten. Die Einzelheiten dazu sind in den  Telemedienkonzepten für das Angebot rbb Online beschrieben. Auch nicht verfügbare Urheberrechte können der Grund sein, dass Inhalte nicht oder nicht mehr online sind. Alle Inhalte des Rundfunk Berlin Brandenburg finden Sie über die  Homepage www.rbb24.de.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

aktuelle Inhalte aus unserem Webangebot

Pegah Ferydoni am 20.02.2018 (Quelle: rbb)
rbb

Berlinale Studio (4/7)

Berlinale feiert Bergfest +++ Pegah trifft Hessen +++ Ehrenbär für Willem Dafoe +++ Partyreportage +++  Filmkritik "Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot" +++ Zu Gast: Alexander Scheer +++ Film: Partisan +++ Berlinale Splitter +++ Bilder des Tages +++ Moderation: Pegah Ferydoni

Nedal Ahmad (l.) steht an einem Stand der Reederei Riedel und berät eine Gruppe interessierter Männer (Quelle: rbb/Tom Garus)
rbb/Tom Garus

Europas größte Jobbörse für Geflüchtete - The German Dream

Endlich eigenes Geld verdienen. Viele Geflüchtete und Migranten wünschen sich nichts sehnlicher, als einen Job zu finden und sich in Deutschland zu integrieren. Wie schwierig das ist und wo es Hoffnung gibt, zeigte sich auf der dafür größten Jobbörse. Von Tom Garus

Das schweigende Klassenzimmer © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
Studiocanal GmbH / Julia Terjung

Berlinale-Premiere - "Das schweigende Klassenzimmer" von Lars Kraume

Premiere für einen stillen Protest auf der Berlinale: so geschehen in Storkow 1956. Eine Abiturklasse schwieg fünf Minuten - im Gedenken an die Opfer des ungarischen Freiheitskampfes. Das gab mächtig Ärger mit der SED. Darum geht es also in dem Film "Das schweigende Klassenzimmer" von Lars Kraume.

Jubiläum in Spandau - 125 Jahre Ruderverein

In diesem Jahr feiert der Ruderverein "Spandau-Tiefenwerder" sein 125-jähriges Gründungsjubiläum. Früher wurden im Verein viele Wettkämpfe bestritten, heute lässt man es beim Wanderrudern und Saunieren langsamer angehen. Seit letztem Jahr gibt es fürs gemeinsame Schwitzen eine Besonderheit: eine russische Banja.

Jubiläum - 25 Jahre Berliner Tafel für Bedürftige

Vor 25 Jahren wurde in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet. Bundesweit gibt es inzwischen mehr als 900 solcher Hilfseinrichtungen, die Bedürftige mit Lebensmitteln unterstützen. Mittlerweile kämpfen die Tafeln aber selbst um Spenden.

19.02.2018, Berlin: Feuerwehrleute beobachten von einer Drehleiter aus den Brand eines Dachstuhls in der Richardstraße (Quelle: dpa/Paul Zinken)
dpa/Paul Zinken

Feuer in Mehrfamilienhaus - Brand in Neukölln gelöscht

In einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Neukölln ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. In der Richardstraße war das Dach eines fünfgeschossigen Hauses in Brand geraten. Noch am Abend meldete die Feuerwehr, dass sie den Brand unter Kontrolle habe. Verletzt wurde niemand. Wir haben mit betroffenen Anwohnern gesprochen.

Marcin Malaszczak als Gast im Studio (Quelle: rbb)

Kiezkinos im Kommen - Das "Kino Wolf" in Neukölln

Totgesagte leben länger - das zeigen die kleinen Kiez-Kinos gerade eindrücklich. Statt der großen Multiplex-Säle kommt das individuelle, kuschelige kleine Kino wieder groß raus. Woran liegt das? Und gibt‘s da nur die schrägen Filme, Art-House oder Original mit Untertitel? Zu Gast im Studio: Marcin Malaszczak, Drehbuchautor und Kinobesitzer.