Detzman Walking: Papua-Neuguinea heute und Hermann Detzner in Uniform; © Momo Kohlschmidt
Momo Kohlschmidt

Die Verwandlung des Hermann Detzner - Detzman Walking

Sommer 2016 - im Dschungel Neuguineas entdeckt eine Künstlergruppe das frühere Versteck Hermann Detzners, eines Kolonialoffiziers, der sich während des ersten Weltkriegs hier aufhielt. Unter den Eingeborenen ist die Sagengestalt eines weißen Mannes lebendiger denn je.

Jetzt im Programm

rbbKultur am Vormittag

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Ralph Vaughan Williams

    Tubakonzert f-Moll

  • Leoš Janáček

    Lachische Tänze für Orchester

Leben

Bismarck beim Pflanzen eines Baumes im Beisein von Franz Späth (4.v.r.)
© rbb/Baumschule Späth

Einst die größte Baumschule der Welt - 300 Jahre Späth'sche Baumschule

Ein Film zur wechselvollen Geschichte der Späth'schen Baumschulen.

Podcasts

Kulturnachrichten

Joachim Lux © Lukas Schulze
dpa / Lukas Schulze

Do 28.05.2020 - Deutsche Theater sorgen sich um Kultur

Intendanten und Schauspieldirektoren von deutschen Theatern fordern Geld vom Bund. Vielen Theatern und Künstlern stehe das Wasser bis zum Hals. Sie befürchten, dass Kommunen künftig an der Kultur sparen

Bildergalerien

RSS-Feed
  • Blick in die Redaktion 

    rbbKultur-Mitarbeiter*innen mit ihren Masken © rbbKultur
    rbbKultur

    Maskiert: rbbKultur-Mitarbeiter*innen

    Baumwolle und Zellstoff – und dahinter ein Lächeln ...

  • Comic des Monats 

    Kathrin Klingner: Über Spanien lacht die Sonne; © Reprodukt
    Reprodukt

    Kathrin Klingner: "Über Spanien lacht die Sonne"

    Kathrin Klingner hat einen Comic über das Internetzeitalter vorgelegt: "Über Spanien lacht die Sonne". Zu diesem Thema hat die Autorin einen besonderen Bezug.

  • Kupferstichkabinett 

    Der Elefant Hanno, nach 1516 © Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Dietmar Katz
    © Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Dietmar Katz

    Raffael in Berlin. Meisterwerke aus dem Kupferstichkabinett

    Zeichnungen und Gemälde – Einblicke in die Ausstellung.

  • Berlinische Galerie 

    Umbo, Ohne Titel (Ruth. Die Hand), um 1926 © Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Repro: Anja E. Witte
    Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020

    Umbo. Fotograf | Werke 1926 -1956

    "Umbo (Otto Umbehr, 1902 – 1980) steht für eine Art 'Urknall' der modernen Fotografie Mitte der 1920er Jahre", Herbert Molderings, Kunsthistoriker 1995

  • Comic des Monats 

    Naoki Urasawa: Monster - Auszug mit freundlicher Genehmigung des Carlsen Verlags; rbbKultur
    Carlsen Verlag

    Naoki Urasawa: "Monster"

    Mit "Monster" wurde der japanische Starzeichner Naoki Urasawa in den Neunzigerjahren auf der ganzen Welt bekannt. Die Mangaserie spielt in Deutschland – und trifft die damalige Atmosphäre sehr gut.

  • Paul-Löbe-Haus 

    Paul-Löbe-Haus: David Olère – Überlebender des Krematoriums III © Gregor Baron
    Gregor Baron

    David Olère – Überlebender des Krematoriums III

    Eindrücke von der Ausstellungseröffnung im Paul-Löbe-Haus

  • 87. rbbKultur Kinderkonzert 

    87. rbbKultur Kinderkonzert: Ludwig van und die Kammer der Musik; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    Ludwig van und die Kammer der Musik

    Mit einem Ensemble des DSO Berlin und der Bläserklasse der Stechlinsee-Grundschule, Berlin-Friedenau

  • rbbKultur Klassik Lounge 

    Streichquartett der Staatskapelle Berlin und Elisabeth Leonskaja; © Thomas Ernst
    Thomas Ernst

    Elisabeth Leonskaja und das Streichquartett der Staatskapelle Berlin

    Im Watergate standen am 20. Januar 2020 neben Streichquartetten von Verdi und Tschaikowsky das Klavierquintett op. 34 von Johannes Brahms mit der Pianistin Elisabeth Leonskaja auf dem Programm.

  • Ronald D. Gerste 

    Ronald D. Gerste: Trinker, Cowboys, Sonderlinge © Klett-Cotta
    Klett-Cotta

    "Trinker, Cowboys, Sonderlinge"

    Ronald D. Gerste skizziert in seinem Buch zwölf amerikanische Präsidenten, die alle ihre "besonderen Merkmale" aufwiesen. Einige der Charakterköpfe sehen Sie hier im Bild.

  • Lesung von "Rohstoff" 

    Lars Eidinger nimmt an der Internetkonferenz re:publica teil © Jens Kalaene/dpa
    dpaJens Kalaene/dpa

    Lars Eidinger liest Jörg Fauser

    Jörg Fausers Texte sind von Drogenerfahrungen und von der amerikanischen Beat-Literatur beeinflusst. In "Rohstoff" erzählt er seine eigene Lebensgeschichte.

  • C|O Berlin 

    Ausstellung C/O Berlin "Love, Ren Hang": Untitled 56, 2015 © Ren Hang
    © Ren Hang

    "Love, Ren Hang"

    Die Fotos von Ren Hang zeugen von Freiheit und machten ihn schnell zum Star.

  • Comic des Monats 

    Anne König | Paula Bulling: "Bruchlinien", Seite 16 (Auszug); © Spector Books
    Spector Books

    Anne König | Paula Bulling: "Bruchlinien"

    Der Comic dokumentiert die Aufarbeitung der Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds, kurz NSU.

  • 86. rbbKultur Kinderkonzert 

    86. rbbKultur Kinderkonzert: Im Königreich der Zuckerfee; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    Im Königreich der Zuckerfee

    Mit dem DSO Berlin und Karsten Januschke. Es tanzen Anne Schmidt, Friedrich Pohl, Julia Schmidt sowie Kinder der Stechlinsee-Grundschule.

  • Nachtmusik im rbb 

    David Orlowsky Trio
    rbb/Gundula Krause

    Das David Orlowsky Trio

    Das David Orlowsky Trio gab sein letztes Berlin-Konzert. Der Lichthof im Haus des Rundfunks gab die stimmungsvolle Kulisse - und das Publikum? Gab sich der Musik hin.

  • Klassik Open Air 

    Abendstimmung Oberbaumbrücke - Publikum
    rbb/Michael Ramm

    Die 5. rbbKultur Sommer Lounge

    Die rbbKultur Sommer Lounge hat sich einen festen Platz im sommerlichen Veranstaltungskalender Berlins erobert. So war die 5. Ausgabe.

ARD Smartspeaker-Umfrage

Kultur statt Corona

JEDERZEIT DAS BESTE HÖREN