Zzwischen Französischer Strafle und Leipziger Strafle keine Autos auf der Friedrichstraße fahren - aber Radfahrer © v
imago images / Future Image

Debatten-Podcast von Natascha Freundel - Stadt trotz Corona

Die Corona-Krise verändert unsere Innenstädte: Geschäfte stehen leer; wer noch Arbeit hat, erledigt sie häufiger zu Hause; wer unterwegs ist, nimmt eher das Rad oder Auto als Bus und Bahn. Welche Risiken, aber auch welche Chancen birgt diese Situation für das Wohnen und Miteinander in der Stadt?

Musik

Neues Sendeschema

rbbKultur – rbbkultur - Wir bauen um © rbb/ Sami Skalli
rbb/ Sami Skalli

Ab 14. September 2020 - rbbkultur - Wir bauen um

Seit dem 14. September hat rbbKultur ein neues Programmschema. Das Ziel: ein Programm, das sich noch besser an den Interessen von Hörerinnen und Hörern im Tageszeitenverlauf orientiert.

Jetzt im Programm

ARD-Nachtkonzert

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung

Literatur

Walter Serner Preis 2020 © rbb
rbb

Literatur - Walter Serner Preis 2020

rbbKultur und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter Serner Preis 2020 für Kurzgeschichten aus. Autorinnen und Autoren sind herzlich eingeladen, sich bis zum 16. Oktober 2020 mit unveröffentlichten Kurzgeschichten zu bewerben, die in der erzählerischen Tradition von Walter Serner vom Leben in den großen Städten berichten – ob digital oder analog, mit Pandemie oder ohne, autofiktional oder total erlogen.

Podcasts

Rasend langsam © rbbKultur
rbbKultur

rbbKultur Rasend langsam

Er schlendert durch die Straßen, sitzt im Café oder radelt durch die Gegend. Er beobachtet Land und Leute, notiert Eigentümliches und denkt darüber nach. Mal ist er eher rasender Reporter, dann wieder der langsame und nachdenkliche Typ, der kleine Geschichten und Beobachtungen zu alltagsphilosophischen Betrachtungen verdichtet.

Hannah Arendt. Endlich verstehen © Art Resource, New York, Hannah Arendt Bluecher Literary Trust
Art Resource, New York, Hannah Arendt Bluecher Literary Trust

rbbKultur Hannah Arendt – endlich verstehen

"Ich will verstehen". So einfach beschreibt Hannah Arendt ihr Schaffen. Aber ihr eigenes "Denken ohne Geländer" nachzuvollziehen, ist nicht so leicht – aphoristisch, widersprüchlich, streitlustig, wie sie nun mal war. Tina Heidborn und Heide Oestreich machen in diesem Podcast sechs Tiefenbohrungen – mit Menschen, die Arendt bis heute nicht losgelassen hat.

Download

JEDERZEIT DAS BESTE HÖREN