Caroline de la Motte Fouqué © rbbKultur
rbb
Bild: Download (mp3, 32 MB)

- Caroline de la Motte Fouqué

Schriftstellerin und Gutsherrin (1775-1831). Tochter von Philipp August von Briest

Am Mikrofon: Franziska Walser

Die Adelige aus Nennhausen gilt als eines der realen Vorbilder, die Theodor Fontane im Kopf hatte, als er die tragische Liebesgeschichte von Effi Briest schrieb. Wie Effi wurde auch Caroline jung verheiratet. Die Ehe scheiterte, ihr Mann erschoss sich noch vor der angesetzten Scheidung wegen seiner Spielschulden. Anders als Effi zerbricht Caroline aber nicht an der gesellschaftlichen Ächtung, sondern beginnt ein neues Leben an der Seite des Schriftstellers Friedrich de la Motte Fouqué. Bald beginnt sie selbst zu schreiben und veröffentlicht Beiträge im „Frauentaschenbuch“, unter anderem über die Bedeutung weiblicher Bildung.

FrauenOrt Caroline de la Motte Fouqué: Schloss Nennhausen, Fouquéplatz 4, 14715 Nennhausen: www.frauenorte-brandenburg.de

Unsere Studiogäste:
Dr. Barbara Gribnitz, Kleist-Museum Frankfurt/Oder
Dr. Valeska Henze, Autorin und Ex-Vorsitzende der BücherFrauen

Bücher

"Geschichte der Moden, vom Jahre 1785 bis 1829"
Herausgegeben von Dorothea Böck. Berlin: Union-Verlag 1987 (antiquarisch noch erhältlich)

Über das Kleist-Museum erhältlich: www.kleist-museum.de
"Zwischen Romantik und Mode(rne). Caroline de la Motte Fouqué. Ein Lesebuch"
Herausgegeben von Thomas Neumann und Barbara Gribnitz. Norderstedt 2010, 9,80 Euro

"Schauerromantik und Emanzipation. Caroline de la Motte Fouqué. Erzählungen"
Herausgegeben von Thomas Neumann. Norderstedt 2010. 9,80 Euro

"„Kein menschliches Bemühn…“ Caroline de la Motte Fouqué und ihre Verleger"
Herausgegeben von Thomas Neumann in Zusammenarbeit mit Tobias Witt und dem Kleist-Museum. Norderstedt 2014, 9,80 Euro

Horst Häker: "Friedrich de la Motte Fouqué und Nennhausen"
Frankfurt (Oder) 1995 (Frankfurter Buntbücher 14), 5 Euro

Barbara Gribnitz: "Caroline de la Motte Fouqué, geb. von Briest, auf Nennhausen"
Frankfurt (Oder) 2010 (Frankfurter Buntbücher 48), 8 Euro

Über Books on Demand erhältlich:
Werke und Schriften. Herausgegeben von Thomas Neumann
Norderstedt 2004 ff.

Valeska Henze (© Corinne Holthuizen-Habermann) und Barbara Gribnitz (© privat)
Bild: Corinne Holthuizen-Habermann | privat

Kunstfreiheit bedeutet für mich, dass alle den gleichen Zugang zum Buchmarkt haben – unabhängig von Geschlecht oder Herkunft. Da sind z.B. auch Verlage gefragt, stärker zu überlegen, welche Bücher sie für Buchpreise vorschlagen.

Dr. Valeska Henze

Caroline de la Motte Fouqués Erzählung "Der Delphin" ähnelt den berühmten Schauergeschichten von E.T.A. Hoffmann – aber in dem männlich geprägten Literaturkanon ist sie völlig untergegangen.

Dr. Barbara Gribnitz

Podcast hören | abonnieren

Podcast | Clever Girls © rbbKultur
rbbKultur

- Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend

Berühmte Brandenburgerinnen – Einmal pro Woche stellen wir hier Brandenburgerinnen vor, die das Zeug zum Role Model haben. Spannende - aber weitgehend vergessene - feministische Vorbilder wie: Justine Siegemundin, Erna Kretschmann und Johanna Louise Pirl.

Musikliste 07.02.2021 17:04 Clever Girls

Caroline de la Motte Fouqué

mit Franziska Walser

Tonträger Werk Zeit
WEA InternationalLC 04281Best.Nr 5050467-0122-5-7 Lhasa de Sela
Small song aus: The living road Lhasa
02:26
WARNER MUSIC INTERNATIONALLC 14666Best.Nr 2564690483 Lhasa de Sela
Love came here aus: Lhasa Lhasa
03:51