Judith Kuckart: Café der Unsichtbaren © Dumont
rbbKultur
Bild: Dumont Download (mp3, 8 MB)

Neuer Roman - Judith Kuckart: "Café der Unsichtbaren"

Eine Rezension von Anne-Dore Krohn

Ohne die gemeinsame Arbeit beim Sorgentelefon hätten sie sich nicht kennengelernt: Sieben Menschen, die zwar sehr unterschiedlich sind, aber alle nehmen Anrufe von Verzweifelten und Ratsuchenden entgegen und – sie hören zu, und können damit den Anrufenden das Gefühl von Ausweglosigkeit nehmen.

Der neue Roman der Berliner Autorin Judith Kuckart erzählt innerhalb von fünf Ostertagen von zahlreichen Biographien und bietet einen kleinen Einblick in Lebenswege, die an Entscheidungspunkten stehen.

Eine Rezension von Anne-Dore Krohn

Mehr